Hüben und Drüben - aan beide zijden

 

Startion Hengelo NL

Mai/Juni 2017

 

Auf Einladung des holländischen Kurators/Künstlers Pier van Dijk an das KünstlerinnenForum Münsterland fand die kuratierte Ausstellung "Hüben und Drüben - aan beide zjden" im Ausstellungsraum Startion in Hengelo statt.

 

 

Die maßlose Linie – eine künstlerische Landvermessung

Lanzarote 2016, 6-teilige Foto-Dokumentation eines Landart-Projektes mit 5 Zollstöcken

(Penta I – V des Künstlers C.B. Meyer)

 

Im Herbst letzten Jahres wurden mir von einem befreundeten Künstler fünf Zollstöcke geschenkt als künstlerisches Vermächtnis. Nachdem dieser viele Jahre mit diesem Material gearbeitet hat, möchte er die Zollstöcke für eigenständige künstlerische Verwendungen an andere Künstler weitergeben.

 

Die Zollstöcke haben mich zu einer Landart-Performance inspiriert, die im Dezember 2016 auf Lanzarote stattfand. Die topographische Besonderheit des jeweiligen Ortes wird anhand der unregelmäßigen Linie aus mehreren geknickten Zollstöcken aufgezeigt und kann so im Sinne der Landart-Idee vom Betrachter nachgespürt werden. Eine wirkliche Landvermessung findet nicht statt. Im Gegenteil, die Linie ist ohne jedes brauchbare Maß - also maßlos - und dient hier allein einer plastischen Gestaltung in Form eines künstlerischen Eingriffs in die Landschaft.

 

 

 

 „Die maßlose Linie - eine künstlerische Landvermessung 1", Fotodokumentation 2017,

Foto 50 x 70 cm auf Aludibond

 

 „Die maßlose Linie - eine künstlerische Landvermessung 2",

Fotodokumentation 2017, Foto 70 x 50 cm auf Aludibond

 

 

  „Die maßlose Linie - eine künstlerische Landvermessung 3", Fotodokumentation 2017, Foto 50 x 70 cm auf Aludibond

 

  „Die maßlose Linie - eine künstlerische Landvermessung 4", Fotodokumentation 2017, Foto 50 x 70 cm auf Aludibond

 

 

„Die maßlose Linie - eine künstlerische Landvermessung 5", Fotodokumentation 2017, Foto 70 x 50 cm auf Aludibond

 

„Die maßlose Linie - eine künstlerische Landvermessung 6", Fotodokumentation 2017, Foto 70 x 50 cm auf Aludibond



 „Eine Hommage"

2017, Objekt, 5 Zollstöcke beschriftet (Penta I - V des Künstlers C.B. Meyer),  Fotografien auf Papier auf Holz, Drahtgestell, Sockel

 

Die beschrifteten Zollstöcke bilden einen grafischen Block, der in den Farben gelb und schwarz eine eigene Präsenz hat. Durch das Foto eines Liniengeflechts aus verästelten Baumzweigen im Hintergrund wird seine Strenge wieder aufgelöst. Es wird gleichzeitig ein Bezug zur Natur und zu der Arbeit „Die maßlose Linie – eine künstlerische Landvermessung“ hergestellt. Inhaltlich stellt die Installation eine Hommage an den Künstler C.B. Meyer dar.